Grüße von Emils Bruder Amigo

Emils Bruder hat uns gemailt:
“….. Wie geht es Dir denn so bei Deiner Ausbildung? Du bist sicher ein Musterschüler – ganz anders als ich…
Ich habe in den letzten Wochen und Monaten meine Familie fast in den Wahnsinn getrieben (grins). Die hatten es wirklich nicht einfach mit mir, denn ich jage mit Vorliebe hinter Autos, Joggern und Fahrradfahrern her, obwohl ich eigentlich ein totaler Angsthase bin. Vor fremden großen Männern fürchte ich mich, außerdem hasse ich diese doofen NordicWalker mit Ihren Stöcken und dann gibt es immer so laute Traktoren, die ich auch überhaupt nicht leiden kann. Und zu allem Überfluss ist auch noch so ein kleiner Kläffer ins Haus neben uns eingezogen. Der nennt sich Zwergpinscher und er denkt echt er wärs. Wie der immer an unserm Haus vorabeistolziert! Der Kleine will sich immer mit mir anlegen und knurrt und bellt mich wie verrück an. Anfangs bin ich ihm aus dem Weg gegangen, aber eines Tages sagte ich mir, jetzt oder nie, und bin auf den kleinen Macho losgegangen. Mein Frauchen konnte mich kaum noch halten, die hat vielleicht gestaunt, wie stark ich bin. Leider ließ sich die kleine Kröte nicht von mir einschüchtern und unser „Kampf“ geht nun Tag für Tag weiter. Unsrer Frauchen wollten das regeln und verabredeten sich zum Spielen auf einer großen Wiese. Ich hab mich echt benommen und wollte sogar mit dem Dickkopf spielen, aber was macht der, der zeigt mir nur die Zähne und geht so auf mich los, dass er mir ein Loch ins Ohr getackert hat. So eine Unverschämtheit. Der weiß echt nicht was sich gehört. Ich wollte doch kein Piercing… Aber jetzt ist wirklich Schluß mit Lustig, wenn ich den sehe, dann gehe ich voll auf Konfrontationskurs. Von dem Kleinen lasse ich mir doch nichts mehr gefallen. Jedenfalls hat Frauchen nun eingesehen, dass wir dem besser aus dem Weg gehen, was leider gar nicht so einfach ist, denn der läuft ausgerechnet auch immer in meinem Gebiet spazieren – oh ich hasse ihn!

Kinder hingegen sind super, die haben immer Zeit mit mir zu spielen. Das geht dann solange gut, bis ich es etwas zu weit treibe und die beim Anspringen umschmeiße und sie dann genüsslich abschlecke, wenn sie da so vor mir im Gras liegen. Ich kann gar nicht verstehen, warum die das nicht so toll finden?! Die älteren Hunde hier in der Gegend sind auch nicht immer so freundlich zu mir, obwohl ich doch eigentlich nur spielen und rennen möchte. Anfangs machen sich die Spielchen noch mit, aber plötzlich haben Sie keine Lust mehr und werden dann richtig doof. Warum sind die so langweilig? Aber da gibt es ja zum Glück dann auch noch 2 Jungs in meinem Alter, mit denen man so richtig Action machen kann. Da ist dann nichts und niemand mehr vor uns sicher. Wir toben bis zum umfallen und sind dann hinterher richtig schön müde. Darüber freuen sich dann alle in der Familie, denn dann brauche ich erst mal ne Mütze voll Schlaf.
Die Hundetrainerin meinte neulich auch, dass ich ein schwieriger Fall wäre. Das kann ich gar nicht verstehen, denn wenn alle so machen wie ich es will bin ich doch eigentlich ganz umgänglich.
Hin und wieder ist es ja ganz abwechslungsreich, wenn ich was beigebracht bekomme, aber ich bin eben der Meinung, wenn es gerade Wichtigeres zu tun (oder zu schnüffeln) gibt, müssen die eben auch mal auf mich warten, ich kann doch nicht alles stehen und liegen lassen, nur weil die gerade meinen ich müsste s o f o r t kommen. Was sagst Du dazu Bruderherz? Geht es Dir genauso?
Ich würde mich echt freuen, mal wieder was von Dir zu hören. Weißt Du wie es den restlichen Geschwistern geht?
Vielleicht können wir uns ja mal treffen, wenn Du Urlaub hast und mal nicht lernen musst ;-)

Jedenfalls sende ich Dir und Deiner Annette ganz viele liebe Grüße von meiner Familie!
Halt die Ohren steif Junge und genieße das Leben!
AMIGO”

20140607-063008.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hund abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>