Kein Klimawandel in Sicht! – Vorerst!

Im Moment sind es hier weiterhin 17 Grad, dafür sind aber eben drei Männer im Blaumann hier aufgetaucht, die alle sächsisch reden und mir versprochen haben, nicht allzuviel Dreck zu machen und erstmal “gugg’n” wollen, wo da das Problem liegt. Zwischen deren Beinen springt mein Papa rum und meine Mama hält sich im Hintergrund um schnell die Wasserflasche, den Kaffee, den Lappen, den Besen usw. aus ihrem Werkzeuggürtel zu ziehen. Es herrscht “dicke Luft”. Die Männer im Blaumann trauen sich deswegen gar nicht, zu sprechen. Wenn jetzt jemand einen Witz macht, gibt es Tote.
Phantastisch! Und ein einem solchen Tag habe ich frei um DAS ALLES zu geniessen! Es könnte nicht besser sein.

20120203-095935.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Merkwürdigkeiten, Wahrnehmung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Kein Klimawandel in Sicht! – Vorerst!

  1. Volker Schlindwein sagt:

    Es ist das Privileg eines Hausmeisters (wenn ich mich so bezeichnen kann) immer erst ein paar Tage verstreichen zu lassen. Wenn das Geprebel und gemaule für mich nicht mehr erträglich ist, dann muß ich halt “professionell” reagieren. Wenn dann noch die Tochter dazukommt ist Eile vonnöten.
    Es wärd schun, bin guter Dinge.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>