Emil reist nach Freiburg, trifft seinen Bruder, verliert die Angst vor (acht) Treppenstufen und ist in der Klinik aktiv, auch wenn er mal Urlaub hat

Die vergangenen Wochen waren sehr aufregend!
Emil hat seinen Bruder Winnie in Freiburg besucht. (Emil rechts im Bild.)

20131112-203327.jpg

Und Emil darf bei “Tiere-begleiten-Leben” ab März die Ausbildung zum Therapiebegleithund machen! Er wurde dort getestet und hat in allen Disziplinen geglänzt! Berufswahl Therapie- und Schmutzhund wird nun in die Tat umgesetzt.

Und: abgeklebt mit Teppichboden verlieren Eingangsbereich unseres Treppenhauses und die ersten acht Stufen ihren Schrecken.

Und: Auch wenn Emil frei hat, ist er irgendwie immer in der Klinik präsent. In der Woche unseres Urlaubs haben die Haustechniker die Namensschilder neu und einheitlich gestaltet. Offenbar wurde Emil auch von den Haustechnikern vermisst. Die beiden mögen Emil sehr, weil er sich von Anfang an sehr für die interessanten Griffe der Schraubenzieher im Blaumann interessiert hat.

20131112-204130.jpg

Und: Herr S., der im Moment nur mit viel Mühe nur schreibend die Worte wiederfindet, zeigt danach fragend auf Emils leeren Ruheplatz. Emil hat dienstags frei und entspannt bei meinen Eltern. Herr S. hat meine Antwort verstanden und freut sich schon auf morgen.

20131112-204452.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Emil, Hund abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>