Cardeñuela de Ríopico

13km gelaufen, noch 14km bis Burgos

Heute musste ich noch zwei kleine Berge bezwingen. Oben auf dem letzten Hügel konnte man am Horizont schon Burgos sehen:

20130612-123141.jpg

Ich bin deswegen schon so früh angekommen, weil ich heute bei Sonnenaufgang gestartet bin. Ich hab den frühen Morgen sehr genossen. (Und ich war trotzdem eine der letzten, die die Herberge verlassen hat.)
Das Dorf Agés hat mir sehr gut gefallen und heute früh um 6:30h hatte dort sogar die Bar schon geöffnet:

20130612-123720.jpg

In diese Bar integriert ist ein Mini-Supermarkt. Die Bar selbst ist eine dar schönsten des Weges. Natürlich habe ich dort gefrühstückt.

20130612-130050.jpg

Dann ging es durch Atapuerca nochmal hoch auf 1000m.

20130612-130624.jpg

Und nun bin ich in dieser schönen Herberge. Meiner letzten Herberge auf dem Camino.

20130612-130837.jpg

Ich bin bereits geduscht, die Wäsche hängt bereits auf der Leine und die Sehenswürdigkeiten dieses Dörfchens (fünf Häuser, eine Kirche und eine Bar) habe ich bereits bestaunt. Nun gönne ich mir ein großes Bier und habe für den Rest des Tages Zeit für ein weiteres Bier, zum Lesen, Tagebuchschreiben und Bloggen. Und um mir einen Namen für meinen Hund zu überlegen.

Wenn man hier so sitzt und die Ruhe genießt, kann man sich nur schwer vorstellen, daß Burgos nur 14km entfernt ist. Burgos hat 163.000 Einwohner und gehört zu den sehr großen Städten am Camino. Mir kommt es im Moment eher so vor als sitze ich im Hochsommer in einem Odenwald- oder Taunusdörfchen. Oder irgendwo im Nirgendwo in Österreich.
Es ist schön hier!

Dieser Beitrag wurde unter Jakobsweg abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>