Ach, da könnte man doch auch mal wieder hin…

Heute: Das Café-Gretchen!

Früher war dort die Bäckerei Faust mit einem angegliederten Café-Bereich.
Als Kind habe ich dort mit meinem Papa zusammen manchmal Kuchen geholt. Damals wurde man noch vom Chef persönlich bedient. Später, als Bäcker Faust schon geschätze hundert Jahre alt war, hatte die Bäckerei nur noch samstags vormittags auf und Herr Faust betrieb seinen Laden nur noch als Zeitvertreib. Irgendwann hatte die Bäckerei dann ganz zu. Dann stand der Laden lange lange Zeit leer. Und seit (etwa) einem Jahr erstrahlt die teilweise original Inneneinrichtung der 50er Jahre als Café-Gretchen.

Betrieben von den gleichen Macherinnen, die auch die Suppenküche “Elisabeth” in der Darmstädter Innenstadt betreiben. Und dies ziemlich erfolgreich, ist auch das Café Gretchen ein echter Wohlfühlbereich geworden.

Die Kuchenauswahl ist tatsächlich so vielfältig und so lecker wie auf diesem Bild!
Öffnungszeiten beachten: Do-So, 11-17 Uhr

Hingehen!

Dieser Beitrag wurde unter Schöne Ecken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>